Flip Book Grau copy

Früher wurde Basisbildung als die Fähigkeit, lesen und schreiben zu können, definiert. Diese Definition hat sich geändert: Heute bedeutet Basisbildung, über Kompetenzen zu verfügen, die einem Individuum die vollständige Teilhabe an Gesellschaft und Beruf ermöglichen. Basisbildung schließt nicht nur Lesen, Schreiben, Sprechen und Verstehen ein, sondern mathematische Fertigkeiten und Medienkompetenzen, letztere vor allem unter dem Gesichtspunkt der effektiven Nutzung moderner Kommunikationsgeräte und der Gewinnung, Bewertung und Verarbeitung von Informationen.

Flip Book Grau copy

Basisbildungsangebote für gering qualifizierte Beschäftigte unterscheiden sich in Planung, Durchführung und Zielgruppe erheblich von allgemeinen Angeboten zur nachholenden Basisbildung. Um arbeitsplatzorientierte Basiskompetenzen erfolgreich zu schulen, ist eine sehr spezifische Ausrichtung der Weiterbildungsangebote auf die Bedarfe des Betriebs und die Bedürfnisse der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen notwendig. Bildungsanbieter benötigen hierfür Personal mit erweiterten Kompetenzen und neuen Qualifikationsprofilen.

Flip Book Grau copy

Das Hauptziel bei der Schulung von Trainerinnen und Trainern im Schwerpunkt arbeitsplatzorienierte Basisbildung ist, von Basisbildung für Arbeit und Beruf zu erkennen (v. a. die Auswirkungen von verbesserter Basisbildung auf die Beschäftigungsfähigkeit und Produktivität sowie auf die Fähigkeit von Arbeitnehmern/innen, sich geänderten Anforderungen auf einem sich schnell weiterentwickelnden Arbeitsmarkt anzupassen) und Basisbildung als integralen Bestandteil von beruflicher (Fort-) Bildung zu vermitteln.

Flip Book Grau copy

Basisbildung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um in der heutigen Gesellschaft aktiv an Ausbildung, Fort- und Weiterbildung teilzunehmen und auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können. Auch die zunehmenden Veränderungen am Arbeitsplatz und der Einsatz von digitalen Technologien erfordern vermehrt die sichere Beherrschung von Basisbildungskompetenzen.

Doch trotz zunehmender medialer Präsenz (oft unter Verwendung der Begrifflichkeiten Alphabetisierung und Grundbildung) ist das Thema Basisbildungsdefizite Erwachsener weitgehend ein Randthema geblieben.

Flip Book Grau copy

Das Profil BAUSTELLENPERSONAL beschreibt die Arbeitsaufgaben von sogenannten Bauhilfskräften inklusive der für die Ausführung erforderlichen Basisbildungskompetenzen, d. h. die Beschreibung zeigt detailliert, welche Kompetenzen an Basisbildung nötig sind, um die Alltagsanforderungen am Arbeitsplatz zu bewältigen.